Suche
  • Sicherheitstechnik - Brandschutztechnik - Kommunikationstechnik
  • MAICOM.info - EinfachSicherer.de
Suche Menü

KfW-Fördermittel für Einbruchschutz und Barrierefreiheit in 2017 wieder verfügbar

Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zum Einbruchschutz und zur Barrierefreiheit bei der KfW beantragen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat die Zuschüsse auf 50 Mio. EUR (von 10 Mio. EUR) und für die Barrierefreiheit auf 75 Mio. EUR (vorher 40 Mio. EUR) für das Jahr 2017 erhöht.

Es werden unter anderem Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen (z.B. Alarmanlagen, Kamerasysteme, Panikschalter, Personenerkennung an Haus- und Wohnungstüren, intelligente Türschlösser) sowie auch baugebundene Assistenzsysteme (z.B. (Bild-)Gegensprechanlagen, Bewegungsmelder, Beleuchtung, baugebundene Not- und Rufsysteme) gefördert.

In 2016 war die Nachfrage nach Fördermittel zum Einbruchschutz so hoch, dass die Haushaltsmittel bereits im Juli 2016 aufgebraucht waren.

Gerne beraten wir Sie, wie Sie die KfW-Fördermittel in Anspruch nehmen können.  Sprechen Sie uns an.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Treue

Das MAICOM-Team möchten Danke sagen für Ihr Vertrauen und Ihre Treue. Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Um Kraft für das neue Jahr zu sammeln ist unsere Firma vom 24.12.2016 bis zum 01.01.2017 geschlossen. Ab dem 02.01.2017 stehen wir Ihnen wieder mit Rat und Tat zur Seite.

NEU: Jablotron JA-110Z adressierbarer Bus-Verteiler

JA-110ZDer adressierbarer Bus-Verteiler Jablotron JA-110Z wird verwendet, um den Bus des Systems JABLOTRON 100 in verschiedene Stränge aufzuteilen. Es wird durch zwei Sabotagekontakte geschützt. Der Verteiler wird in der Montagedose JA-190PL geliefert, für die er angepasst ist.

Der Verteiler enthält zudem 2×4 parallel geschaltete Klemmleisten zur Verdrahtung unabhängiger Schleifen. Er nimmt eine Position im System ein.

-> Produktinformationen

Neu: Jablotron JA-163A batteriebetriebene Funk-Außensirene

JA-163ADie neue Jablotron JA-163A ist eine batteriebetriebene Funk-Außensirene. Die Sirene ist komplett kabellos und kann mit bis zu 2 Lithiumbatterien mit Strom versorgt werden. Die Lebensdauer der Batterien beträgt ca. 5 Jahre.

Die Sirene besteht aus der Grundplatte mit Elektronik JA-163A-BASE-RB, der Lithiumbatterie BAT-100A und der Abdeckung der Baureihe JA-1X1A-C-xx. Die Abdeckungen sind in mehreren Farbvarianten lieferbar.

-> Produktinformationen

NEU: Jablotron AC-160-C Multifunktions-Funkrelais

AC-160-CDas Jablotron AC-160-C ist ein Multifunktions-Funkrelais ist eine Komponente des Systems Jablotron 100 und zum Einbau in eine Montagedose. Beim Anlernen an der Zentrale kopiert das Relais die gewählten PG-Ausgänge.

Das Relais kann als eine autonome Einrichtung installiert werden, die auf die Aktivierung der unidirektionalen Funk-Melder der Baureihe JA-15x reagiert. In diesem Fall schaltet das Relais entsprechend dem gewählten Modus für den jeweiligen Melder (5 optionale Modi: Mit Haltezeit kopieren, Impuls, Zustansänderung, Daektivieren und Blockieren).

Es bietet ein galvanisch sowie sicherheitstechnisch getrenntes Umschaltrelais zum Schalten der Kraftlasten 230 V / 16 A. Der Melder nimmt eine Position im System ein.

-> Produktinformationen

Heute ist Tag des Rauchmelders

RRL_Freitag13_2015_Banner_200x200Freitag der 13. – Tag des Rauchmelders.

In Deutschland sterben jährlich mehr als 400 Menschen an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent davon werden nicht Opfer der Flammen, sie ersticken schon vorher an giftigen Rauchgasen. Mit einem Rauchmelder hätten sie rechtzeitig gewarnt werden können.

Wenn ein Feuer ausbricht, bleiben im Durchschnitt zwischen 2 und 4 Minuten zur Flucht. Der Rauch, der dabei entsteht, ist dunkel, erschwert das Atem, kann zur Panik und Orientierungslosigkeit im eigenen Haus führen.

Bereits 3 Atemzüge Rauch machen bewusstlos, 10 Atemzüge führen zum Tod. Besonders nachts besteht eine potenzielle Gefahr, denn dann schläft unser Geruchssinn. Sie atmen giftige Gase ein ohne es zu merken.

In Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt gilt ab dem 01. Januar 2016 die Rauchmelderpflicht auch für bestehende Wohnungen.

Sie haben noch keine Rauchmelder? In unserem Online-Shop finden Sie Rauchmelder und andere Produkte zum Thema Brandschutz.

20-jähriges Firmenjubiläum

20Jahre_MAICOM_2Die Firma MAICOM feiert seit dem 12. September 2015 ihr 20-jähriges Bestehen.

 

Zu einer Zeit, als das Internet noch nicht bekannt war, Briefe und Faxe statt Mails verschickt wurden, Tablets und Smartphones noch nicht erfunden waren, starteten wir in Oldenburg als Einzelhändler und Dienstleister für Kommunikationstechnik.

Anfangs lag unser Schwerpunkt im Bereich Computer, Hard- und Software, Telefone und Telefonanlagen sowie Elektroartikeln.

Durch die Entwicklung der ersten Handys und den Weg vom BTX zum Internet für Jedermann wurde unser Tätigkeitsfeld erweitert. Dazu kamen die Nutzung von Emails und einer eigenen Homepage, später die Smartphones und Tablets.

Wir haben frühzeitig erkannt, dass nicht nur die einfache Nutzung der Produkte sondern auch die Sicherheit, wie z.B. der eigenen Daten, für unsere Kunden sehr wichtig und auch gewünscht ist.

Im Laufe der Jahre der Technisierung wollten wir unseren Kunden ein komplettes Konzept für Technik und Sicherheit anbieten. So kam es, dass wir auch Produkte und Dienstleistungen der Sicherheits- und Brandschutztechnik in unser Portfolio aufgenommen haben. Von der Alarmanlage, Videotechnik, GPS-Ortungssysteme bis zur Brandschutztechnik und natürlich auch weiterhin die Kommunikationstechnik können wir unseren Kunden ein komplettes Rund-um-Sorglos-Paket anbieten.

Dabei ist es für uns sehr wichtig, alle Produkte auf dem technisch neusten Stand zu halten, um auch Themen wie z.B. die Hausautomation realisieren zu können.

20 Jahre – heißt auch zwanzig Jahre Erfahrung, in einem der schnellsten Märkte der Welt. Vor 20 Jahren wurde das Internet nur von einem kleinsten Kreis von Menschen genutzt. Heute nutzt es fast jeder rund um die Uhr. Wie nutzten wir Technik in 20 Jahren?

Dass wir so weit gekommen sind, verdanken wir unseren Mitarbeitern und Partnern. Nur durch ständiges Lernen und eine konsequente Weiterentwicklung können wir den heutigen hohen Ansprüchen gerecht werden.

Ein ganz großes Dankeschön gilt selbstverständlich unseren Kunden für großartige Projekte, die wir gemeinsam erarbeitet und umgesetzt haben. Für die vielen Ideen, die in einer inspirierenden Zusammenarbeit entwickelt worden sind. Oft wurden so aus Visionen effiziente Anwendungen.

Mit der Gewissheit, bis hierher gekommen zu sein, und mit der Sicherheit, auch die kommenden technischen Innovationen zu meistern, können wir uns zuversichtlich und mit weiterhin viel Elan und Mut den nächsten technischen Entwicklungen stellen. So schauen wir positiv in die Zukunft und freuen uns auf eine weiterhin faire, konstruktive und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Vielen Dank für 20 Jahre!
Maic Bleßmann und Ihr MAICOM-Team

Neuer Trikotsatz für die Mannschaft der Herren 55 des Tennisclubs TC Blau-Weiß Scheeßel

IMG_9157Die Mannschaft der Herren 55 des Tennisclubs TC Blau-Weiß Scheeßel freut sich über einen neuen Trikosatz von der Firma MAICOM aus Kalbe. Anlässlich der Übergabe besuchte der Geschäftsinhaber der MAICOM, Maic Bleßmann, die Mannschaft auf Scheeßels Tennisplatz bei bestem Frühlingswetter.

IMG_9156_kleinVon links nach rechts: Walter Grieb, Stefan Anders, Helmut Trochelmann, Uwe Gehring, Friedhelm Fitschen, Maic Bleßmann

Zustande gekommen ist dieser Kontakt, da Vereinsmitglied Helmut Trochelmann der Schwiegervater des Geschäftsinhabers Maic Bleßmann ist. Die gesamte Mannschaft freut sich über den neuen „Look“ und ist nun hochmotiviert.

Die MAICOM bietet Produkte und Dienstleistungen zur Absicherung Ihrer Familie, Ihrer Gebäude und Ihrer Daten – getreu dem Motto: EINFACH SICHERER. Dies ist gerade im kommenden Halbjahr sehr interessant, da Alarmanlagen vom Staat mit bis zu 1.500 Euro bezuschusst werden und mit Jahreswechsel die Rauchwarnmelder auch in Niedersachsen für alle Haushalte in den Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluchtwegen gesetzlich gefordert werden.

IMG_9122Die Tennis-Herren (hier Helmut Trochelmann beim Aufschlag) haben die Trikots im Anschluss anlässlich eines Trainings ausprobiert und waren der Meinung, es spiele sich damit gleich viel besser! Ihr Ziel für diese Saison ist der Klassenerhalt in der Bezirksliga der Herren 55. Wir wünschen hierfür alles Gute und drücken die Daumen!